Dorffest mal anders …

Da das Dorf- und Kinderfest in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen abgesagt werden musste, wurden trotz alledem kurzfristig drei kleinere Unternehmungen unter dem Motto: „ein Dorffest mal anders“ organisiert und so konnte man sich dennoch in abgespeckter Version treffen.

„ Das war aber wieder einmal schön“, so der allgemeine Tenor von den Teilnehmenden des Picknicks am 1. August auf dem Festplatz. Trotz des kurz vor 15 Uhr endenden Regens fanden sich vor allem junge Familien zum gemeinsamen Treff und netten Unterhaltungen ein. Jeder brachte seine für sich passende Sitzgelegenheit, leckere Kuchen und viele andere Snacks und Getränke mit, die ruck zuck von allen Anwesenden verzehrt wurden. Die Kinder nutzten ausgiebig den Spielplatz und konnten gemeinsam spielen.

Am Freitag, den 13. August trafen sich 21 Uhr am Glockenturm jung und alt zur gemeinsamen Nachtwanderung. Die Kleinsten erschienen voller Vorfreude mit leuchtenden Laternen und konnten den Start kaum erwarten. Los ging es auf der Würdenhainer Straße entlang Richtung Würdenhain. Kurz vor Würdenhain bogen wir in den Wald und traten den Rückweg dem Pfaffenweg entlang an. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite, nur die Mücken …  Alle Kinder und auch Erwachsenen waren mit viel Aufregung und Spaß dabei im Anschluss gab es noch ein Umtrunk am Glockenturm.