7. Bockstraßenfest 2006

Am 19. August fand auf der Würdenhainerstrasse in Prieschka das 7. Bockstrassenfest statt. Um 17:00 Uhr begann das Fest mit dem Bierfassanstich. Zur Tradition des Festes sind die verschiedenen Gaudiwettbewerbe geworden. Dank des Regengottes war der angrenzende Teichgraben reichlich mit Wasser gefüllt und das alljährliche Schlauchbootrennen konnte erfolgreich durchgeführt werden. 17 Personen nahmen daran teil, wobei Wendt Stephan als Bewohner der Bockstrasse als Sieger hervor ging. Weitere Wettbewerbe waren das Senioren Eierlaufen und das Doppelsackhüpfen, bei dem 2 Säcke zusammen genäht wurden und 2 Personen gleichzeitig hüpfen mussten. Selbst der Bürgermeister der Stadt Bad Liebenwerda Thomas Richter ließ sich nicht lumpen und stieg mit dem Ortsbürgermeister Wilfried Lehmann in den Doppelsack. Für den Sieg reichte es leider nicht den die Sieger waren Gunther Gasde mit seiner 3 jährigen Tochter Caroline.

Die größte Resonanz fand beim Toastbrotscheiben Wettessen statt, bei dem sich so mancher überschätzte denn die Toastbrotscheibe musste ohne Flüssigkeit verzehrt werden. Bei den Frauen siegte Astrid Wendt mit 49 Sekunden und bei den Männern war der Gewinner Gerd Kolotzig mit 40 Sekunden.

Der Höhepunkt des Abends war das ein Stündige Programm der Merzdorfer Zwiebeln. Mit ihren Showeinlagen begeisterten sie das gesamte Publikum und kaum ein Auge blieb trocken vor lachen. Am Abend konnte dann noch reichlich das Tanzbein geschwungen werden.

Hiermit bedanken wir uns bei allen Helfern, Familie Weck für die Bereitstellung des Festgeländes sowie dem Reiterhof Gorisch aus Würdenhain.